Weitere Empfehlungen:
Kategorien
Rügen- und Ostseebezug Sachbücher und Bildbände

Weihnachten und Neujahr im alten Vorpommern

Gunnar Möller

Eine im Böhlau-Verlag neu erschienene Studie von Gunnar Möller widmet sich den Themen von Weihnachten und Neujahr im alten Vorpommern. Der Autor, seines Zeichens Leiter der Stralsunder Denkmalschutzbehörde, hat dafür umfassende Nachforschungen in den Stadt- und Landesarchiven von Stralsund und Greifswald sowie in historischen Veröffentlichungen angestellt und deren Ergebnisse in der wohl umfassendsten Darstellung des weihnachtlichen Brauchtums in Vorpommern eindrucksvoll zusammengefasst. Das Spektrum reicht von dessen heidnischen und christlichen Ursprüngen über traditionelle Weihnachtsküche und die einst verbreiteten „Heischeumzüge“ bis zur Geschichte des Stralsunder Weihnachtsmarktes als dem ältesten an der Ostseeküste. Sein mit zahlreichen historischen Anhängen versehenes und zudem reich illustriertes Buch ist jeder hiesigen Hausbibliothek als regionales Standardwerk zu … > Weiterlesen

Kategorien
Rügen- und Ostseebezug Sachbücher und Bildbände

Dramatische Schicksale. Was geschah 1945 und 1953 auf Rügen?

Iris Bleek

Die spätere Journalistin und Heilpraktikerin Iris Bleeck gelangte im Alter von zwei Jahren als Kind einer sudetendeutschen Flüchtlingsfamilie nach Rügen. Über ihre dortige Kindheit und daraus resultierende für ihr gesamtes Leben gleichsam leitmotivischen Reflexionen hat sie bereits in ihrem 2012 im Schweriner Verlag von Thomas Helms erschienenen Erinnerungsbuch Vertrieben ins Paradies Bericht gegeben. Jetzt ist im selben Verlag ein weiteres Buch der Autorin unter dem Titel Dramatische Schicksale. Was geschah 1945 und 1953 auf Rügen? erschienen. Dafür hat sie sich mit zahlreichen Zeitzeugen getroffen und deren persönliche Schicksale beispielhaft festgehalten. Ihr Buch erinnert einerseits an existenzielle Situationen, die durch massive persönliche Unglücke und Verluste geprägt sind, hebt aber zugleich hervor, … > Weiterlesen

Kategorien
Rügen- und Ostseebezug Sachbücher und Bildbände

Zur Sommerfrische an die Ostseeküste

André Farin

Der in Putbus lebende Historiker und Lehrer André Farin ist in den letzten Jahren schon mit mehreren gut recherchierten Publikationen über die Geschichte der Insel Rügen hervorgetreten. Das neueste Buch, das im Frühjahr 2021 in der von ihm geführten Edition Rügen erschienen ist, fasst eine Vielzahl von Themen und einzelnen Recherchen unter dem Titel Zur Sommerfrische an die Ostseeküste zusammen und ist der Blütezeit der Seebäder auf Rügen und Hiddensee im Jahrhundert zwischen 1815 und 1915 gewidmet. Aufgrund der Fülle der von Farin zusammengetragenen historischen Fakten sowie den reichhaltigen Illustrationen trägt das Buch den Untertitel einer Kleinen Geschichte der Seebäder der Inseln Rügen und Hiddensee völlig zurecht und ist als … > Weiterlesen

Kategorien
Belletristik Rügen- und Ostseebezug

Halblicht

Irmgard Senf

Regelmäßige Gäste unserer Lesungen wissen, dass die in Sassnitz gebürtige und seit längerem wieder hier lebende Dichterin Irmgard Senf weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit eine Zucht poetischer Traumblumen betreibt und Hörer wie Leser ihrer Gedichte damit immer aufs Neue verzückt. Nach langem Warten und den Umständen geschuldeter Verschiebungen ist nun ihr neuer Gedichtband Halblicht aus dem Stralsunder mückenschwein Verlag erhältlich, der knapp sechzig Gedichte aus den letzten zwanzig Jahren umfasst. Das Meer und seine Küsten spielen dabei als Quelle poetischer Inspiration ebenso eine Rolle wie wechselvolle Reflexionen darüber, wie (bzw. was) Frauen wahrhaben, wie Liebe uns tauscht oder was Worte bedeuten. Wobei sich die aufblitzenden (Be-)Deutungen statt eindeutiger … > Weiterlesen

Kategorien
Rügen- und Ostseebezug Sachbücher und Bildbände

Seesucht. Portraits (fast) aller Ostseefischer

Franz Bischof / Jan Kuchenbecker

Der außergewöhnliche Fotoband von Franz Bischof und Jan Kuchenbecker wartet mit Porträts fast aller heute noch tätigen Ostseefischer von der Flensburger Förde bis zum Stettiner Haff auf, wobei auch die letzten Rüganer der Zunft nicht fehlen. Die Fotografen haben für ihr unter dem Titel Seesucht herausgegebenes Opus monatelang die deutsche Ostseeküste bereist und es fertiggebracht, fast 90% aller noch im Haupterwerb tätigen Ostseefischer zu treffen und zu porträtieren. Die Autoren selbst bemerken zu ihrem Unterfangen: „Als uns bewusst wurde, dass die meisten unserer heimischen Fischer kurz vor der Rente stehen und es nur wenige Nachfolger gibt, entstand die Idee zu dem Fotoprojekt. Wir entschieden uns für eine Porträtserie, denn sie … > Weiterlesen

Kategorien
Belletristik Rügen- und Ostseebezug

Sanddornzeit. Tagebuchblätter von Hiddensee

Hanns Cibulka

Der Bibliothekar, Lyriker und begabte Tagebuchschreiber Hanns Cibulka galt in der DDR als ein Geheimtipp mit Bestsellerpotenzialen und bleibt auch im historischen Rückblick eine bemerkenswerte Stimme in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. In diesem Jahr wäre der 1920 im schlesisch-mährischen Jägerndorf geborene Autor 100 Jahre alt geworden, was den Berliner Verlag Matthes & Seitz bewogen hat, in seiner Reihe Naturkunden die erstmals 1971 erschienenen Tagebuchblätter von Hiddensee neu herauszugeben. In Cibulkas Tagebuchprosa überlagern sich Eindrücke der erlebten Natur – Flora, Tierlaute, Ausblicke, Wolken – mit einer „inneren Landschaft“ aus dadurch angeregten Gedanken, Assoziationen und literarischen Zitaten. Sein einen Sommer währender Hiddenseeaufenthalt, bei dem das publizierte Tagebuch entstand, ist mitnichten … > Weiterlesen

Kategorien
Insel- und Küstenkrimis Rügen- und Ostseebezug

Schiffsmord

Katharina Peters

Die Berliner Marathonläuferin, Kampfkünstlerin und Krimiautorin Manuela Kuck alias Katharina Peters hat ihrer erfolgreichen Reihe von Rügen-Krimis um die nimmermüde Kommissarin Romy Beccare ein weiteres Opus hinzugefügt. Dieses beginnt mit einer männlichen Leiche, die im Sassnitzer Hafen an Bord einer dort ankernden Motoryacht entdeckt wird. Wie sich bald zeigt, handelt es sich bei dem Toten um einen Finanzbeamten aus Stralsund. Nur war der vermutlich schon tot, als man ihn auf das Schiff gebracht hat…… > Weiterlesen

Kategorien
Belletristik Rügen- und Ostseebezug

Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich

Friedrich Christian Delius

Der Büchner-Preisträger Friedrich Christian Delius hat sich als literarischer Chronist der Gegenwart schon in Zeiten der deutschen Teilung einen Namen gemacht. In hiesigen Gegenden wurde er vor allem durch seine 1995 erschienene Erzählung Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus bekannt. Sein jüngster Roman bietet nicht nur für Freunde seines essayistischen Schreibstils, sondern auch für Rüganer und passionierte Rügen-Urlauber eine anregende und vergnügliche Lektüre. Darin präsentiert F.C. Delius das fiktive Tagebuch eines entlassenen Wirtschaftsredakteurs, das dieser fünf Tage nach der Bundestagswahl am 30.9.2017 beginnt und bis zum 9. Juli des Folgejahres weiterführt, an dem die letzten Tranchen des EU-Hilfspakets für Griechenland angewiesen werden.

Der Tagebuchschreiber mit dem Spitznamen „Kassandra“ hat diese … > Weiterlesen

Kategorien
Rügen- und Ostseebezug Sachbücher und Bildbände

Zwischen Hafen und Horizont. Weltgeschichte der Meere

Michael North

Der Historiker Michael North ist seit 1995 als Professor für allgemeine Geschichte an der Universität Greifswald tätig und gilt insbesondere als Spezialist für die Geschichte des Ostseeraums. Er machte sich u.a. als Sprecher internationaler Forschungsprojekte zur Ostsee einen Namen, so u.a. mit den Universitäten in Lund (Schweden) sowie Tartu (Estland). Neben zahlreichen fachwissenschaftlichen Veröffentlichungen hat er auch mehrere im Verlag C.H. Beck erschienene populärwissenschaftliche Bücher verfasst, darunter eine Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns (2008) und eine Geschichte der Ostsee (2011). Als sein jüngstes Werk erschien ebenfalls bei C.H. Beck eine Weltgeschichte der Meere unter dem Titel Zwischen Hafen und Horizont.

Chronologisch reicht die von Michael North vorgelegte maritime Weltgeschichte von den phönizischen … > Weiterlesen

Kategorien
Rügen- und Ostseebezug

Glücksorte auf Rügen

Janet Lindemann

Für die lange in Sellin auf Rügen beheimatete, nunmehr in Stralsund lebende Autorin und Verlegerin Janet Lindemann gibt es nicht nur zahlreiche „Glücksorte“ an verschiedenen Stellen der Insel. Auch in ihrer Ganzheit versteht sie die Insel Rügen als einen einzigen großen Glücksort. Maßgeblich für diese Wahrnehmung ist insbesondere die Gelegenheit romantischer Naturerfahrung, die Rügen mit seinen Wäldern, Aussichten und Küstenlinien bietet und die Lindemann selbst als Quelle ihrer Inspiration und schriftstellerischen Tätigkeit schätzt. Insgesamt 80 Glücksorte von der Kreideküste über verborgene Plätze im Innern der Insel bis zu Dahlmanns Bazar mit Buchhandlung und Bar in Alt-Sassnitz hat sie für ihr neues Buch ausgewählt und auf jeweils einer Text- und einer … > Weiterlesen