BÜCHER

„Über Inseln läßt sich viel erzählen, und man findet leichter den Anfang als das Ende dabei“, notierte Ernst Jünger in einem seiner Reisetagebücher. Tatsächlich gehören Inseln von allem Anfang an zu den bevorzugten Projektionsflächen literarischer Phantasien und gesellschaftlicher Entwürfe.

In unserer Buchhandlung bieten wir Ihnen circa 2000 ausgesuchte Titel zu diesen Themen an – von Klassikern der Weltliteratur über Gegenwartsromane, Kinder- und Sachbücher, Lyrik und Philosophie, Reisebeschreibungen und Regionalia bis zu Insel- und Küstenkrimis. In unserer Veranstaltungsreihe „Nachlese“ informieren wir Sie zudem regelmäßig über Neuerscheinungen auf diesen Gebieten.

FEINKOST & WEIN

Schon auf einem altägyptischen Papyrus wird von einer wundersamen Insel berichtet, von wo der Erzähler „mit Myrrhen, Gewürzen, Ölen, Balsam, Kampfer und anderen Essenzen“ zurückkehrt. Und tatsächlich bieten Inseln aufgrund ihres spezifischen Klimas und Bodens häufig besonders günstige Wachstumsbedingungen für erlesene Genussmittel.

Wir haben in unserem „Bazar“ eine Auswahl davon zusammengetragen: von karibischem Rum über exotische Schokoladen, mediterrane Weine, Öle, Kräuter, Oliven und Pastinaden, Ceylon-Tee und Papua-Kaffee, Whisky von den schottischen Inseln und Island-Salz bis zu ausgewählten Rügen-Produkten.

CAFÉ & BAR

Wenn legendäre Inseln nicht gerade „einsam“ oder Fluchtorte dunkler Mächte sind, so zeichnen sich deren Bewohner neben Langlebigkeit, Gesundheit und Fabulierlust in der Regel durch große Gastfreundschaft aus. Der Seefahrer Sindbad zeigt sich nach sieben gefährlichen Inselreisen selbst als großzügiger Gastgeber, und die im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts auf den Südseeinseln angelandeten europäischen Seefahrer berichteten in märchenhaften Formeln von der Gastfreundschaft der Tahitianer.

Um uns dieser schönen Tradition anzuschließen, bieten wir an unserer Bar eine Auswahl unserer Inselimporte aus aller Welt zu günstigen Preisen zum Probieren an.

Unsere Veranstaltungen

Kanalschwimmer

Kanalschwimmer

31. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Buchpräsentation, Lesung und Gespräch mit der Autorin Ulrike Draesner

Wir freuen uns auf die Lesung von Ulrike Draesner, die mit einiger den Umständen geschuldeter Verspätung ihren 2019 im mareverlag erschienenen, seit kurzem auch als Penguin-Taschenbuch vorliegenden Roman Kanalschwimmer präsentieren wird.

Der viel besprochene und als „literarisches Ereignis“ gefeierte Roman besticht gleichermaßen durch psychologische Genauigkeit und poetische Intensität. Held des Buches ist ein Mann von Anfang 60, der nach 37 Ehejahren die Ankündigung seiner Frau zu verdauen hat, künftig mit einem langjährigen Freund des Paares zusammenleben zu wollen. Derart vor die Aufgabe gestellt, seinen Lebensplan an der Schwelle zum Ruhestand generell zu überdenken, fasst er den Entschluss, den Ärmelkanal zu durchschwimmen. Neben dem zutiefst männlichen Anspruch, sich selbst und der Welt vor dem körperlichen Altern nochmals unmissverständlich die eigene Stärke zu bewiesen, schwebt über diesem Selbstversuch auch die Sehnsucht nach einer Art Reinigungsritual sowie Weg zur Wahrheit seiner eigenen Lebensgeschichte. Die Autorin begleitet den Helden ihres Buches beim Durchschwimmen des Kanals und der eigenen Erinnerungen mit der ihrer eigenen virtuosen Sprache. Seine höchstpersönliche Kraftprobe entdeckt sich dabei als Gleichnis auf den zutiefst menschlichen Anspruch eines gelungen Lebens.

Wegen der gebotenen Mindestabstände bitten wir auch weiterhin dringend um vorherige Platzreservierung unter Telefon 038392 677476 oder per Mail an kontakt@dahlmannsbazar.de und können ohne diese keine Platzgarantie geben. Bitte denken Sie auch an die bekannten Corona-Regeln, insbesondere daran, dass Sie bis zum Einnehmen Ihrer Plätze zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind!

> Mehr lesen Anmeldung
Inselzeiten | Rügen und Hiddensee

Inselzeiten | Rügen und Hiddensee

17. Juli 2021 | 19:00 Uhr

Buchpräsentation, Lesung und Gespräch mit dem Autor Holger Teschke

am Sonnabend, 17. Juli, um 19 Uhr, laden wir nach langer, den Umständen geschuldeter Pause wieder zu Erzählungen von den Inseln in unser Geschäft am Alten Markt in Sassnitz ein. Wir freuen uns, zur ersten Lesung des Jahres einmal mehr den in Sassnitz aufgewachsenen Autor Holger Teschke bei uns zu begrüßen, von dem in diesem Frühjahr gleich mehrere Titel in erweiterten Neuauflagen erschienen sind.

Nachdem sein erfolgreiches, gemeinsam mit dem Fotografen Karsten Barthel publiziertes Buch Inselzeiten. Rügen und Hiddensee über Jahre nicht im Buchhandel verfügbar gewesen ist, wartet der Hinstorff Verlag zu Beginn dieses Sommers mit einer überarbeiteten Neuauflage auf. Wir nehmen diese verlegerische Tat zum Anlass, einen neuen Blick auf Text und Bilder zu werfen und mit dem Autor über deren Aktualität zu sprechen.
Auch die ursprünglich in der Reihe Naturkunden des Verlags Matthes & Seitz Berlin erschienene Monografie Holger Teschkes über Heringe hat unterdessen schon beinahe den Status eines Klassikers. Der einstmals selbst zur See gefahrene Autor erzählt darin von seinen eigenen Erfahrungen beim Heringsfang und forscht den Spuren des beliebten Speisefischs in Kunst-, Literatur, Theater- und Kriegsgeschichte nach. Der Schauspieler und Regisseur Frank Arnold hat Teschkes Buch nunmehr seine prägnante Stimme geliehen, seine ungekürzte Lesung ist im Frühjahr im Audio-Verlag erschienen.

Der Zufall will es, dass der 17. Juli auch der 150. Geburtstag eines bedeutenden Künstlers und passionierten Rügen-Reisenden ist, der in Teschkes Büchern wiederholt Beachtung findet und an den der Autor aus gegebenem Anlass gesondert erinnern wird: Zwischen 1892 und 1907 hielt sich der spätere Bauhaus-Professor Lyonel Feininger im Sommer regelmäßig auf der Halbinsel Mönchgut auf und hat zahlreiche Zeichnungen der dortigen Küstenlandschaft und ländlichen Architektur hinterlassen. Im Übrigen ist pünktlich zu seinem 150. Geburtstag im Rowohlt Verlag ein von Andreas Platthaus verfasstes voluminöses Porträt über Feiningers Leben erschienen.

Wegen der gebotenen Mindestabstände bitten wir auch weiterhin dringend um vorherige Platzreservierung unter Telefon 038392 677476 oder per Mail an kontakt@dahlmannsbazar.de und können ohne diese keine Platzgarantie geben. Bitte denken Sie auch an die bekannten Corona-Regeln, insbesondere daran, dass Sie bis zum Einnehmen Ihrer Plätze zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind!

> Mehr lesen

Neuigkeiten aus dem Bazar

  • Ab sofort wieder bis 22 Uhr geöffnet
    Wir freuen uns, dass wir nach der Corona-bedingten Pause nun auch den Barbetrieb wieder aufnehmen können und haben ab sofort wie gewohnt dienstags bis sonnabends von 13 bis 22 Uhr geöffnet.
  • 20. März Indiebookday
    Am Sonnabend, 20.3., ist es wieder soweit: Nicht nur der kalendarische Frühling beginnt, wir begehen auch den alljährlichen Indiebookday. Seit 2013 dient der inzwischen traditionelle Indiebookday in Deutschland und weiteren europäischen Ländern dem Ziel, die Aufmerksamkeit auf Bücher aus kleinen und unabhängigen Verlagen zu lenken. Zwar gestattet die aktuelle Lage uns noch keine … > Weiterlesen